Und DAS haben wir bereits realisiert

 

Von ca. 2000 bis 2013 gab es fast keinen Neubau. Die Mietwohnungen haben fast alle einen Standard aus den (teilweise frühen) 90-er Jahren. Bei Eigentumswohnungen ist es ähnlich.

Im Jahr 2012 entschieden wir uns zur Sanierung des Wohnbauprojektes „ehemalige Feuerwehr“ im Stadtzentrum von Suhl.

Ca. 1.200m² Fläche wurde vollständig entkernt und saniert. (siehe Fotos). Nunmehr ist mit großem Erfolg die Sanierung abgeschlossen. Dabei lernten wir auch in den vielen Gesprächen mit

Miet- und Kaufinteressenten, deren Bedürfnisse bestens kennen. Nur deshalb wagen wir ein neues Vorhaben.

Die folgenden Gedanken haben die Planung und die Entwicklung dieses Projektes getragen. Sie bestimmen sozusagen die Philosophie und machen den harten Kern des Vorhabens aus. Die

Farbe und Form der Waschtische können grundsätzlich selbst bestimmt werden.

Die Basis, das Konzept soll Ihnen gefallen, damit Sie sich dafür entscheiden können. Das Interieur wählen Sie selbst!


feuerwehr1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ursprüngliche Grundgedanken:

Wohnqualität ist Lebensqualität! Lebensqualität soll bis ins hohe Alter gegeben sein. Lebensqualität bedeutet selbstbestimmt leben.

Wohnqualität bedeutet für die meisten Menschen ein Optimum an:

Relativer Ruhe, kurze Wege zu Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten, kurze Wege zu den Angeboten des städtischen Lebens (Restaurants, Freunde besuchen, flanieren, aber auch Ärzte und Apotheken, öffentlicher Nahverkehr, Cafes, Bars, Einkaufsmöglichkeiten vom Lebensmitteldiscounter bis Messerschmidt MEN (die Damen finden sowieso überall etwas zum Einkaufen, ansonsten gleich gegenüber der Männermode). Kurze, zeitsparende Wege zur Arbeit, sicherer Stellplatz für's Auto, kein Treppensteigen im Alter, kein „Kisten Geschleppe“. Freie Sicht aus dem Fenster. Ich will keinem direkt in die Küche schauen und mein Wohnzimmer soll auch meine Privatsphäre bleiben, Freisitz im Garten oder auf einem schönen Balkon, um unsere schöne Heimat zu genießen.

Andere kommen zum Urlaub hierher. Auf einer schönen Sonnenterrasse kann man diesen Genuss immer wieder haben. Angenehme qualifizierte Nachbarn sonnenzugewandte Seite, Freiflächen, keine Blechlawine vor der Tür, sondern lebendiges Grün. Statt Abgase und Straßenlärm wollen wir Vogelzwitscher vom Balkon aus wahrnehmen. Auch in Notfällen wollen wir schnell und gut zu versorgen sein. 

Gleichzeitig die Ruhe von „Mitten im Wald“ und der Supermarkt nur 5 Minuten zu Fuß entfernt – unmöglich. 

feuerwehr2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lage:

• 2 Gehminuten zum Stadtpark und in die Fußgängerzone mit Cafes, Steinwegcenter, Uhrenfachgeschäft, Damen- und Herrenbekleidung, Drogeriefachmarkt, legendärem Fischrestaurant und vielem mehr
• 4 Gehminuten durch den Stadtpark zur urigen Kneipe "Gambrinus", 5 Gehminuten zum Lidl und und und ... Lage in einer wenig befahrenen Einbahnstraße, Sonnige süd-West Ausrichtung der Balkone
• 6 Minuten zum Busplatz, 8 Minuten zum Bahnhof, 5 Minuten in die Natur am Hoheloh oder zur Sporthalle Wolfsgrube
• mindestens 2 Tiefgaragenplätze zu jeder Wohnung möglich
• Große Balkone und Terrassen (mindestens 12m²) – also so groß wie ein ganzes Kinderzimmer
• riesen Abstand Richtung Süden zum nächsten Haus
• freie Sichtachsen zum Stadtpark
• üppig große Kellerräume
• zusätzlicher Waschraum und zusätzlicher Fahrradraum im Keller ebenerdig begehbar, kein Treppensteigen nötig - Fahrstuhl vorhanden

Ein paar wirtschaftliche Überlegungen:

Die Nebenkosten des Wohnens haben sich in den letzten ca. 22/23 Jahren verdreifacht. Wir können uns von dieser Entwicklung nicht vollends abkoppeln. Doch entscheiden Sie heute, ob sich künftig 2,50 €/m² verdreifachen oder nur z.B. 1,50 €. Bedeutet am Ende: 7,50€/m² oder nur 4,50€/m² in 20 oder 30 Jahren. Und der Weg dahin kostet auch schon, denn vorher hat es sich verdoppelt ...

Fazit: Besser heute besser gebaut!

Natur, Umwelt, Enkel und der Geldbeutel danken es! Eine energetisch ausgefeilte Konzeption muss drin stecken in einem schönen Haus. Sonst ist es nur Fassade. Werthaltigkeit geht heutzutage mit den Worten Nachhaltigkeit und Energieeffizienz einher. Besser heute schon so bauen, wie es in 15 Jahren oder später Standard ist und bis dahin Nebenkosten sparen. Nicht nur immer Steuern zahlen!

Auch Zuschüsse, zinsverbilligte Darlehen und Förderungen beanspruchen! Hier geht es!

Was so alles geboten wird, kurz und knackig:

• Alle Räume mit Fußbodenheizung 
• 3 Scheiben-Isolierverglasung 
• Wärmedämmfassade nach Vorgaben Energieberater 
• Kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung – über 85% Wärmerückgewinnung aus Abluft 
• KfW 55 (KfW 100 ist Standard) 
• Energieeffizientes Heizsystem in Abstimmung mit Energieberater Wohnungseingang: 
• Schallschutztüren mit Spezialschalldämmeinlage 
• Moderne schalldämmende Türen, hochwertige Bäder bodentiefe Duschtassen 
• Rollläden an allen Fenstern, mit elektrischem Antrieb 
• Sonnen und Wärmeschutz mit Aufzug 
• Alle Wohnungen mit großem Balkon oder Terrasse 
• Kfz Tiefgarage Gästeparkplätze 
• Rauchmelder in den Wohnungen 
• Datenkabel in den Räumen 
• Sat-Anlage zum TV Empfang Gegensprechanlage, Auf Wunsch mit Bildtelefon 
• Supergroßes Grundstück 
• Herrlich freier Blick 
• Große Freiflächen Große Kellerräume 
• Separater Waschmaschinenraum

Zum Seitenanfang